Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

Freistaat prüft zur Beschleunigung der Verlagerung des Finanzamts Obernburg eine Zwischenanmietung

01.10.2021

Der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth hat auf seine Nachfrage nach dem Zeitplan für den Neubau des Finanzamts Obernburg vom Bayerischen Finanzminister Albert Füracker erfahren, dass der Freistaat zur Beschleunigung der Verlagerung eine Zwischenanmietung prüfe.

"Ich freue mich über diese Nachricht, denn eine Zwischenanmietung wäre eine gute Option, um die Verlagerung des Finanzamts Obernburg zu beschleunigen“, sagte der Miltenberger Stimmkreisabgeordnete.

Albert Füracker teilte Berthold Rüth außerdem mit, dass sich die Neubaumaßnahme wegen der längere Zeit beanspruchenden Klärung der Grundstücksfragen aktuell in einer frühen Planungsphase befinde und konkrete Termine erst mit Vorliegen einer Entwurfsplanung genannt werden könnten.

Rüth: Künftig sollen in Obernburg 30 Beschäftigte des Finanzamts tätig sein

Im Rahmen der Heimatstrategie wurde im Jahr 2015 entschieden, in Obernburg am Main eine Bearbeitungsstelle des Finanzamts Nürnberg-Nord mit 30 Beschäftigten einzurichten. Es ist ein gemeinsamer Neubau zur Unterbringung der Bearbeitungsstelle sowie des bestehenden Finanzamts Obernburg vorgesehen.

--

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027