Reden

Online-Frühjahrsvollversammlung des KJR Miltenberg

04.05.2021

Grußwort Berthold Rüth, MdL, am 04.05.2021

 Liebe Mitglieder des Kreisjugendrings Miltenberg,

 zu den einschneidendsten Corona-Maßnahmen in Deutschland, aber auch in vielen anderen Staaten auf der ganzen Welt gehören die Kontaktbeschränkungen. Unter ihnen leiden auch zahlreiche Kinder und Jugendliche.

 Das belastet viele von ihnen, wie die Befragungen „Jugend und Corona“ ergeben haben, die von den Universitäten Hildesheim und Frankfurt durchgeführt und in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung im März 2021 ausgewertet worden sind. Demnach klagten viele junge Menschen über psychische Probleme, Vereinsamung und Zukunftsängste. Das gelte besonders für diejenigen mit finanziellen Sorgen.

 Angesichts der großen Belastungen durch Kontaktbeschränkungen und Distanzunterricht wären Aufmerksamkeit und Unterstützung für die jungen Menschen besonders wichtig, so die Studie. Doch genau diese vermissen sie: 65 Prozent gaben bereits im November 2020 an, dass ihre Sorgen eher nicht oder gar nicht gehört würden. Diese Sorgen müssen wir sehr ernst nehmen!

 Ich bin deshalb davon überzeugt, dass die Jugendarbeit in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung zunehmen wird. Um sie zu unterstützen, stellt der Freistaat Bayern im neuen Staatshaushalt dem Bayerischen Jugendring mit über 33 Millionen Euro die bisher höchste Summe zur Verfügung. Darüber freue ich mich sehr, denn diese Rekordsumme gibt allen Jugendgruppen und Jugendverbänden den nötigen Gestaltungsspielraum für ihre so wichtige Arbeit.

In diesem Sinne danke ich Ihnen allen sehr herzlich für Ihr großes Engagement für die Jugendlichen im Landkreis Miltenberg! Dabei wünsche ich Ihnen auch in Zukunft viel Freude und Erfolg sowie eine in jeder Hinsicht erfolgreiche Frühjahrsvollversammlung!

 

Teilen Sie diese Meldung

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027