Reden

99. Feldgeschworenentag 2019

11.05.2019

Rede Berthold Rüth, MdL am 11.05.2019 in Hausen

Liebe Feldgeschworene,

Ihr seit dem Mittelalter bestehendes Ehrenamt ist auch im Zeitalter der Digitalisierung etwas ganz besonders, weil sie durch Ihre exakte Arbeit und durch Ihre Verschwiegenheit das Vertrauen der Bürger in unseren Gemeinden genießen:

Denn das Aufstellen, Versetzen, Erneuern und Entfernen von Grenzzeichen war und ist eine Arbeit, die man nur vertrauenswürdigen Männern überlässt.

Sie erfüllen damit eine äußerst wichtige Aufgabe, denn wenn es um den eigenen Grund und Boden geht, möchte jeder Eigentümer verständlicherweise wissen, was ihm gehört - und was nicht. Das ist heute nicht anders als früher. Weil dieses Ehrenamt tief in unserer Kultur verankert ist, haben wir das Feldgeschworenenwesen auch ins Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes von Bayern aufgenommen!

Denn „Bayern“ und „Feldgeschworene“ gehören für uns einfach zusammen!

Liebe Feldgeschworene,
wir sind froh und dankbar, dass Sie auch im Zeitalter der Digitalisierung ein fester und wichtiger Bestandteil der bayerischen Vermessungslandschaft sind:

Auf diesen Beitrag wollen wir in Bayern auch in Zukunft nicht verzichten!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute, viel Glück und Erfolg als „Siebener“!

Teilen Sie diese Meldung

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027