Reden

Einweihung des generalsanierten Kindergartens „Pusteblume“

15.07.2018

Rede Berthold Rüth, MdL, am 15.07.2018 in Soden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder,

Bei der Vorbereitung meines heutigen Grußworts habe ich festgestellt, dass wir hier vor fast auf den Tag genau 5 Jahren, am 8. Juni 2013, den
50. Geburtstag des Kindergartens „Pusteblume“ gefeiert haben.

Heute, 5 Jahre später, können wir uns alle darüber freuen, dass der nun 55 Jahre Kindergarten „Pusteblume“ ein komplettes „Facelift“ bekommen hat und jetzt so ausschaut, als wäre er nigelnagelneu!

Allen, die dabei mitgeholfen haben, danke ich sehr herzlich!

Wie Sie wissen, engagiert sich auch der Freistaat seit langem sehr stark für den weiteren Ausbau der Kindertagesbetreuung:
Allein seit 2008 sind rund 80.000 Plätze für Kinder unter 3 Jahren entstanden. Dafür haben wir insgesamt 1,4 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt – eine enorme Summe! Um unsere Familien weiter nachhaltig zu unterstützen, hat der Freistaat jetzt ein neues (4.) Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze gestartet. Es kommt zur rechten Zeit, denn erfreulicherweise steigen die Geburtenzahlen in vielen Regionen wieder.

Aber auch für Familien mit Kindern tun Bayern und der Bund viel! Mit dem vor kurzem vom Bayerischen Kabinett beschlossenen neuen Familiengeld erhalten Familien für das 2. und 3. Lebensjahr für jedes Kind monatlich 250, insgesamt 6.000 Euro. Ab dem 3. Kind sogar für jedes Kind monatlich 300, insgesamt also 7.200 Euro.
Wichtig ist uns, dass das Familiengeld unabhängig vom Einkommen und von der Art der Betreuung gewährt wird. Eltern können damit, wenn sie dies wünschen, zum Beispiel auch die Kita bezahlen.
Mit dem Familiengeld werden das bisherige Landeserziehungsgeld und das bisherige Betreuungsgeld gebündelt. Außerdem legt der Freistaat auf diese Leistungen noch einmal deutlich drauf:

Denn alle Familien mit kleinen Kindern erhalten damit mehr als bisher! 
Die Auszahlung wird bereits am 1. September beginnen.
Auch vom Bund erhalten Familien mit Kindern jetzt eine große Unterstützung: Denn der Grund- und der Kinderfreibetrag werden angehoben und das Kindergeld erhöht – beides übrigens Kernforderungen der CSU. Für die Eltern bedeutet das erfreulicherweise:

Eine Kindergelderhöhung um 10 Euro pro Monat ab Juli 2019, ab 2021 kommen nochmal 15 Euro hinzu, zusammen also 25 Euro in dieser Legislaturperiode.

Ein höherer Grundfreibetrag bei der Steuer und ein höherer Kinderfreibetrag.

Am stärksten wirkt sich diese Entlastung übrigens bei unteren und mittleren Einkommen aus. Eine Familie mit einem Bruttojahresgehalt von 60.000 Euro wird ab 2019 um 9,36 Prozent entlastet, das bedeutet für sie 251 Euro mehr im Jahr.

Meine lieben Damen und Herren, liebe Kinder,

All das zeigt: Freistaat und Bundesregierung ziehen bei der Förderung unserer Kinder an einem Strang und unterstützen natürlich auch die Kommunen massiv beim Bau von Kindergärten und Kindertagesstätten. Wir tun das, weil wir ein gemeinsames Ziel haben:

Bayern soll das familienfreundlichste deutsche Land bleiben!

Für den Beitrag, den Sie, liebe Erzieherinnen und Sie, liebe Eltern, dazu hier in Soden dazu leisten, danke ich Ihnen sehr herzlich und wünsche dem Kindergarten „Pusteblume“ auch in Zukunft von Herzen alles Gute!

Teilen Sie diese Meldung

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027