Reden

Feldgeschworenentage 2018

29.04.2018

 Rede Berthold Rüth, MdL, am 29.04.2018 in Röllbach

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wenn man den Umfang der Arbeit, die die 26.000 Feldgeschworenen in Bayern zusammen mit den Mitarbeitern der Vermessungsämter leisten, mit einer einzigen Zahl beschreiben wollte, dann wäre diese 80 Millionen!

Denn es sind sage und schreibe über 80 Millionen Grenzpunkte, die die Feldgeschworenen zusammen mit den Ämtern für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Bayern sichern – eine schier unvorstellbar große Zahl!

Sie, liebe Feldgeschworene, tragen durch Ihre Arbeit entscheidend dazu bei, dass bei uns in Bayern jedes Jahr mehr als 30.000 bebauungsfähige Grundstücke für Wohnen und Gewerbe vermessen werden – auch das eine enorme Zahl!

Wir in Bayern sind deshalb froh und dankbar, dass Sie, liebe Feldgeschworene, auch rund 600 Jahre nach der Geburt dieses Ehrenamts ein fester und wichtiger Bestandteil der bayerischen Vermessungslandschaft sind:

Auf diesen Beitrag wollen wir auch in Zukunft nicht verzichten! Das hat auch unser neuer Ministerpräsident Markus Söder beim Feldgeschworenentag 2017 in Nürnberg betont, an dem 3.500 Feldgeschworene teilgenommen haben: Allein das zeigt den enorm hohen Stellenwert, den Sie, liebe Feldgeschworene, bei uns in Bayern haben!

Weil dieses traditionsreiche und gleichzeitig höchst moderne Ehrenamt tief in der Gesellschaft und in der kulturellen Identität unseres Landes verankert ist, haben wir das Feldgeschworenenwesen auch ins Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes von Bayern aufgenommen! Denn „Bayern“ und „Feldgeschworene“ gehören für uns einfach zusammen!

Liebe Feldgeschworene,

Das ehrenamtliche Engagement unserer Feldgeschworenen ist aber auch Ausdruck unserer aktiven Bürgergesellschaft in Bayern und hier bei uns im Landkreis Miltenberg:

Denn unser ältestes Ehrenamt steht für Beständigkeit, Verlässlichkeit und Zuverlässigkeit. Deshalb ist es auch so wichtig, dass alljährlich am Feldgeschworenentag der Öffentlichkeit bewusst gemacht wird, was unsere „Siebener“ alles leisten! Und weil das wirklich eine ganze Menge ist, wünsche ich Ihnen auch in Zukunft alles Gute, viel Glück und Erfolg bei Ihrer ehrenwerten Tätigkeit als „Siebener“!

Nochmals herzlichen Dank für Ihre hervorragende Arbeit!

Teilen Sie diese Meldung

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027