Politik vor Ort

Berthold Rüth: Freistaat Bayern erhöht Förderung für Feuerwehrhäuser und Feuerwehrfahrzeuge deutlich: zusätzlich 23,5 Millionen Euro bereits ab 1. Juli

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mitgeteilt, dass dem Anliegen von Kreisbrandrat Martin Spilger entsprochen wurde, der eine Erhöhung der Förderung für Feuerwehrhäuser und Feuerwehrfahrzeuge gefordert hatte und sich diesbezüglich an Rüth mit der Bitte um Unterstützung gewandt hatte. Die Feuerwehrförderung in Bayern wird ab dem 1. Juli deutlich erhöht.

Rüth: 11 Millionen Förderung für Städte und Gemeinden im Landkreis Miltenberg

„Es freut mich, dass wir heuer 11.323.000 Euro für Kommunale Hochbaumaßnahmen für die Städte und Gemeinden im Landkreis Miltenberg erhalten. Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so CSU Landtagsabgeordneter Berthold Rüth. „Ich freue mich sehr, dass sich mein Einsatz für diese Projekte gelohnt hat."

Nachwachsender Rohstoff Holz muss bei der Biosphärenreservat Spessart Diskussion berücksichtigt werden -- Berthold Rüth fragt bei Ministerien nach

Neben der 50 %igen Unterstützung der Machbarkeitsstudie für ein Biosphärenreservat im Spessart „kann die Region Spessart auf die bayernweit angewandten Förderinstrumente zurückgreifen“, so das Bayerische Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz in seiner Antwort auf eine Anfrage des Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth.

55 Millionen Euro Schlüsselzuweisungen für Kommunen im Landkreis

In den Landkreis Miltenberg fließen im kommenden Jahr Schlüsselzuweisungen in Höhe von 55.752.284 Euro. Der Landkreis wird mit 23.920.184 Euro unterstützt, die Städte und Gemeinden erhalten 31.832.100 Euro. „Auch in Zeiten der Inflation oder Energiekrise gilt: Unsere Kommunen können sich auf den Freistaat Bayern verlassen!“ sagt der Eschauer CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth.

Berthold Rüth: Bahnhof Obernburg-Elsenfeld soll 2024 barrierefrei ausgebaut werden

Der Bahnhof Obernburg-Elsenfeld soll 2024 barrierefrei ausgebaut werden. Dies teilte Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter dem CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth bei einem Gespräch im Bayerischen Landtag mit. „Darüber freue ich mich sehr, denn das ist eine gute Nachricht für alle Menschen mit Mobilitätseinschränkungen in unserer Heimat."

1,4 Millionen Euro Bedarfs- und Stabilisierungshilfen fließen in den Landkreis Miltenberg

1.460.000 Euro an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen für das Jahr 2022 fließen in den Landkreis Miltenberg. Das teilte Bayerns Finanzminister Albert Füracker heute dem CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit. „Es ist ein wichtiges politisches Zeichen, dass der Freistaat unsere Kommunen auch in diesen schwierigen Krisenzeiten unterstützt“, so der Eschauer Abgeordnete.

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027