Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

42 Millionen Euro fließen in Landkreis und Gemeinden

Landtagsabgeordneter Rüth: Hohe Schlüsselzuweisungen für 2016

München/Landkreis Miltenberg. Im kommenden Jahr fließen rund 42 Millionen Euro staatlicher Mittel für Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Miltenberg. Davon werden der Landkreis 19.123.696 Euro und die Städte und Gemeinden zusammen 22.501.684 Euro erhalten. Das ist fast eine Million Euro mehr als im letzten Jahr.

Neue Professur für Hochschule Aschaffenburg

München/Aschaffenburg. Im Rahmen des Zentrums Digitalisierung.Bayern erhält die Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg eine zusätzliche Professorenstelle zur Erforschung kooperativer automatisierter Verkehrssysteme.

1,7 Millionen Euro an Bedarfszuweisungen für den Landkreis Miltenberg

Landtagsabgeordneter Rüth: Strukturschwache Gemeinden im Landkreis weiter gestärkt

München/Landkreis Miltenberg. 1.700.000 Euro fließen an Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen in den Landkreis Miltenberg. Dies teilte heute Finanzminister Markus Söder auf Nachfrage dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit. Die Stadt Amorbach erhält 1.000.000 Euro, die Gemeinde Eichenbühl 250.000 Euro, die Gemeinde Faulbach 250.000 Euro sowie die Stadt Stadtprozelten 200.000 Euro.

300 000 Euro für behindertengerechten Aufzug

Landtagsabgeordneter Rüth: Gutes Signal für Amtsgericht Miltenberg

München/Landkreis Miltenberg. Der Freistaat Bayern investiert im nächsten Jahr 300 000 Euro in den Bau eines behindertengerechten Aufzugs im Amtsgericht Miltenberg, so CSU-Landtagsabgeordneter Berthold Rüth (Eschau). Es ist zentraler Schwerpunkt der CSU-Fraktionsinitiative „Bayern barrierefrei“, Hürden für Menschen mit Behinderungen im Alltag zu verringern. Diese Investition ist ein gutes Signal für das Amtsgericht Miltenberg, so Rüth.

"Ich find's schön so, wie es ist"

Finanz- und Heimatstaatsminister Dr. Markus Söder beim CSU-Kreisheimatkongress in Amorbach

Bayern wird durch und in seinen verschiedenen Regionen geprägt. "Gerade der ländliche Raum ist die Seele Bayerns und sorgt für kulturelle Stabilität", führte Landtagsabgeordneter und CSU-Kreisvorsitzender Berthold Rüth zur Begrüßung der Gäste des CSU-Kreisheimatkongresses aus. Vergangenen Freitag folgten seiner Einladung im Namen des CSU Kreisverbandes und der Miltenberger Mittelstandsunion 150 Zuhörer ins Schloss Amorbach.

Sport: Gut für Gemeinschaft, Gesundheit und Geist

Sport-Empfang im Bayerischen Landtag

Sport, Vereinskultur und Ehrenamt standen am Montag im Maximilianeum im Mittelpunkt. Berthold Rüth, als sportpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, lud zum Sport-Empfang und dankte damit für das Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher und Sportverbände. Berthold Rüth stellte in seiner Begrüßung das gesellschaftlich verbindende Element des Sports in den Vordergrund: "Sport und die mit ihm verbundene Vereinskultur ist ein tragendes Element unseres Gemeinwesens".

Kleinheubachs Anschluss an Lebensader des Landkreises

MdL Rüth und MdB Hoffmann: B469-Anschlussstellenumbau wichtig

Die Bauarbeiten zum großen Kreisverkehr für die Anschlussstelle Kleinheubach an die Bundesstraße 469 können frühestens ab Frühjahr 2017 beginnen. Dies teilte Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck auf Nachfrage dem CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth und dem CSU-Bundestagsabgeordneten Alexander Hoffmann mit.

Netzfahrkarten für Mittelschüler sind das Ziel

Landtagsabgeordneter Rüth: Modellrechnung soll Klarheit bringen

„Eine schnelle Problemlösung im Sinne der Kinder ist mir wichtig“, stellte CSU-Landtagsabgeordneter Berthold Rüth gleich zu Beginn des runden Tisches in Erlenbach vor Elternvertretern von Grund- und Mittelschulen aus dem Landkreis klar. Ziel sei es, die Mittelschüler – wie bereits für die gleichaltrigen Realschüler und Gymnasiasten geschehen – wieder mit Netzfahrkarten auszustatten.

Flüchtlingszustrom eindämmen - Schutzbedürftigen helfen!

Resolution der CSU-Landtagsfraktion bei der Arbeitstagung in Kloster Banz

Mehr als 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht und jeden Tag werden es mehr. Seit Beginn dieses Jahres kamen bereits mehr als 520.000 Asylbewerber nach Deutschland. Im gleichen Zeitraum des letzten Jahres waren es lediglich rund 137.000. Sämtliche Prognosen für dieses Jahr waren demnach unzureichend: Es ist davon auszugehen, dass bis Ende des Jahres möglicherweise über eine Million Flüchtlinge bei uns ankommen!
Unser Freistaat, unsere Landkreise, Städte und Gemeinden haben in den vergangenen Monaten Enormes geleistet, um die Flüchtlinge menschenwürdig aufzunehmen. Tausende Mitarbeiter in den Behörden, Einsatzkräfte und freiwillige Helfer kümmern sich rund um die Uhr um die Menschen, die entkräftet und nicht selten traumatisiert bei uns ankommen. Ihnen gebührt unser Dank. Den derzeitigen Zustrom an Flüchtlingen kann unser Land auf Dauer nicht verkraften. Unser Asylsystem hat in jeder Hinsicht - organisatorisch, personell und finanziell - die Grenzen der Belastbarkeit erreicht! Als CSU-Fraktion tragen wir Verantwortung - für die Menschen, für die Zukunft und für Bayern. Dieser Verantwortung müssen wir uns stellen!

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027