Aktuelles/Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Abschlussbericht „Härteausgleichverfahren Straßenausbaubeiträge“ vorgestellt

Anträge für 660 Grundstücke im Landkreis Miltenberg gestellt

„Die Härtefallkommission für Straßenausbaubeiträge hat gestern im Kommunalausschuss des Landtags ihren Abschlussbericht vorgestellt.  Im Landkreis Miltenberg wurden Anträge für 660 Grundstücke gestellt“, so der Eschauer CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth. „Dieser Härtefallfonds ist 50 Millionen Euro schwer und wurde vom Freistaat Bayern eingerichtet, um besondere Härten durch Straßenausbaubeiträge auszugleichen, die nach dem damaligen Kommunalabgabengesetz in den Jahren 2014 bis 2017 erhoben wurden.“

MdL Rüth: Neun Millionen Euro Förderung fließen in den Landkreis Miltenberg

„Es freut mich, dass heuer 9.054.100 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in den Landkreis Miltenberg fließen“, sagt der Eschauer CSU-Landtagsabgeordneter Berthold Rüth. „Der Freistaat Bayern bleibt ein verlässlicher Partner seiner Gemeinden und Landkreise – gerade mit Blick auf den Bau und Erhalt unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen“, so Rüth. „Es ist sehr erfreulich, dass sich auch mein Einsatz für die Projekte im Landkreis Miltenberg gelohnt hat.“

Freistaat Bayern fördert Machbarkeitsstudie zur Weinbergbewässerung

MdL Rüth: schriftliche Förderzusage kommt Ende März

Der Klingenberger Winzer Willi Stritzinger hat sich an den Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth gewandt und um Unterstützung für die geplante Weinbergbewässerung in Klingenberg gebeten. Hintergrund ist, dass wegen der zunehmenden Trockenheit die Weinberge in unserer Region von den Winzern mühsam „per Hand“ bewässert werden müssen. Daraufhin fand letzte Woche in Zusammenarbeit mit dem Entbürokratisierungsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Walter Nussel, MdL, eine Videokonferenz statt.

Berthold Rüth: Kommunen können künftig noch mehr Papier einsparen

Satzungen sollen künftig nur noch elektronisch veröffentlicht werden

„Die Kommunen in Bayern und damit auch im Landkreis Miltenberg können künftig mehr Papier einsparen. Denn wir wollen es ihnen ermöglichen, ihre Satzungen nur noch elektronisch bekannt zu geben“, teilt der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth mit: „Das bedeutet, dass sie dann auf die bisher notwendige Veröffentlichung auf Papier komplett verzichten können. Dadurch sparen sie nicht nur die wertvolle Ressource Papier, sondern auch Kosten.“

Berthold Rüth: Dorferneuerungen im Landkreis werden von zusätzlichen 5 Millionen Euro profitieren

Weitere 12 Millionen Euro für Kunst und Kultur

„Ich freue mich sehr, dass auf Initiative unserer Fraktion im bayerischen Haushalt 2022 weitere 5 Millionen Euro für die Stärkung der Dorferneuerung in Bayern bereitgestellt werden. Denn davon werden auch Dorferneuerungsmaßnahmen im Landkreis Miltenberg profitieren“, gibt der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth bekannt: „Darüber hinaus werden wir auch die Kino-Förderung erhöhen. Davon wird in unserer Heimat die „Kino-Passage“ in Erlenbach profitieren."

Bayerische Landesstiftung bezuschusst Projekte im Landkreis Miltenberg mit 15.250 Euro

Insgesamt 15.250 Euro hat die Bayerische Landesstiftung für zwei Projekte im Landkreis Miltenberg bewilligt. Dies teilt der Eschauer CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth mit. 13.000 Euro erhält der Markt Eschau zusätzlich zu den bereits bewilligten 20.000 Euro zur Sanierung des Anwesens Kreuzgasse 4 in Eschau. Dem Franziskanerkloster Engelberg werden 2.250 Euro zur Schädlingsbekämpfung in der Katholischen Wallfahrtskirche Engelberg in Großheubach bewilligt.

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027